Strategien für Wassersparmaßnahmen umsetzen

Abschluss der Fallstudie zu solarthermischen Kraftwerken im Projekt WANDEL

Wasser
  • News 08.11.2019

Zum Abschluss der Fallstudie zu solarthermischen Kraftwerken im Projekt WANDEL fand am 30. Oktober 2019 der dritte und letzte Stakeholder-Workshop im marokkanischen Ouarzazate statt. Erneut kamen rund 25 Expertinnen und Experten aus Agrar-, Wasser- und Energiewirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung zusammen, um über die Entwicklung der Wassernachfrage- und -versorgung in der Region zu diskutieren. Im Mittelpunkt des Workshops stand die Frage mit welchen Strategien Wassersparmaßnahmen, die im vorangegangenen Workshop evaluiert wurden, in die Praxis ungesetzt und dabei gleichzeitig die Interessen aller Betroffenen berücksichtigt werden können. Die Teilnehmenden des Workshops waren sich einig, dass eine zielgerichtete Ausbildung und Information der Bürgerinnen und Bürger der erste Schritt zur Einführung von Wassersparmaßnahmen sein sollte.

Das Wuppertal Institut plante und setzte den erfolgreichen Workshop zusammen mit der Universität Osnabrück und dem marokkanischen Forschungsinstitut MENARES um. Begleitet und unterstützt wurde das Team des Wuppertal Instituts von Kollegen der technischen Hochschule Karlsruhe, der United-Nations University und des Center for Environmental Systems Research an der Universität Kassel.

Vor Ort besuchte das Forscherteam des Wuppertal Instituts zusammen mit den Partnern der Universität Kassel und der technischen Hochschule Karlsruhe das Solarkraftwerk NOORo in Ouarzazate.

Weitere Informationen zum Projekt WANDEL sind im nachfolgenden Link zu finden.