Dr. Karl Otto Schallaböck

Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter


Ausbildung / Studium

  • 1973: Promotion zum Dr. phil. (Philosophie), Universität Salzburg/Österreich

Beruflicher Werdegang

  • 1981-1983: Technische Universität Berlin; wissenschaftlicher Mitarbeiter der Interdisziplinären Forschungsgruppe "Energie und Gesellschaft"
  • 1984 - 1986: Projektleiter am Institut für Umweltforschung in der Forschungsgesellschaft Joanneum, Graz, Österreich
  • 1987 - 1991: Wissenschaftliches Mitarbeiter am Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Seit 1992: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    • Stellv. Leiter der Verkehrsabteilung bis 2003
    • Von 2003 bis Anfang 2014 stellv. Leiter der Forschungsgruppe "Zukünftige Energie und Mobilitätsstrukturen"; danach Wechsel in den Ruhestand

Arbeitsschwerpunkte

  • Systemanalyse und Szenarien in den Bereichen Bevölkerung, Siedlungsstruktur, Infrastrukturen, Verkehr, Energie
  • Entwicklung und Bewertung von Maßnahmen und Instrumenten
  • Verkehr und Umwelt

Lehraufträge / Mitgliedschaften

  • Lehrauftrag "Humanökologie", PH/Universität Münster (1977 - 1981)
  • Lehraufträge zu "Nachhaltige Mobilität", Universität Kassel (ab 2005)
  • Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat des Verkehrsclub Deutschland (VCD) e.V.
  • Mitglied, Sachverständigenkreis zum BMBF-Förderschwerpunkt "Nachhaltige Waldwirtschaft"