TrafoAgent

Modellprojekt "Betriebliche Transformationsagent*innen für Klimaneutralität und Ressourcenschutz"

  • Projekt-Nr.453064
  • Laufzeit 10/2023 - 09/2025

Das Projekt TrafoAgent zielt darauf ab, Mitarbeitenden von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im nördlichen Ruhrgebiet und Rheinischen Revier zu Wegbereiter*innen der Transformation zu klimaneutralen und ressourcenschonenden Produktions- und Arbeitsweisen zu qualifizieren. Hierbei fällt nicht nur der Region eine besondere Rolle zu, sondern auch der Zielgruppe, denn: Der notwendige Wandel zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Unternehmen und der Region stellt eine besondere Herausforderung für KMU dar.  Jedoch lässt sich dies aufgrund meist fehlender Kompetenzen sowie (finanzieller, personeller) Ressourcen bisher nicht aktiv gestalten.

Hier setzt das Projekt TrafoAgent an: Die Forschenden entwickeln, erproben und setzen ein umfassendes Konzept zur Einrichtung und Qualifizierung von sogenannten Transformationsagent*innen in KMU um. Die Beteiligten des Prozesses werden aus der Mitarbeiterschaft ausgewählt, um den Kompetenzaufbau und -erhalt im Unternehmen sicherzustellen. Daneben soll das Thema des ressourcenschonenden Wirtschaftens verankert werden, indem es direkt in laufende Prozesse und Projekte integriert wird.
Das Wuppertal Institut leitet das Projekt, die Deutsche Angestellten Akademie und die Beratungsagentur mpool sind beteiligte Projektpartner.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Just Transition Fund der Europäischen Union vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


EU kofinanziert
MAGS NRW Logo

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.