Energieeffizienz im kommunalen Gebäudebestand und integrierte Wärmenutzung in der Kommune - Erstellung von Klimaschutzteilkonzepten für die Stadt Waldbröl

  • Projekt-Nr.1299
  • Laufzeit 05/2013 - 04/2014

Es werden zwei Teilkonzepte zur Steigerung der Energieeffizienz im kommunalen Gebäudebestand und zur integrierten Wärmenutzung in der Kommune erstellt. Ein erster, wesentlicher Schritt, die Klimabilanz der Stadt zu verbessern, ist die energetische Sanierung des städtischen Immobilienbestandes. Dabei gilt es, die städtischen Gebäude zukunftsfähig zu sanieren bzw. ein zukunftsfähiges Gebäudekonzept zu entwickeln. Dieses beispielgebende Handeln der Stadt in Sachen kommt eine besondere Bedeutung bei weiteren Aktivitäten in Sachen "Klimaschutz" zu.

Ziel des Teilkonzepts "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften" soll es sein, eine Entscheidungsgrundlage und ein Steuerungsinstrument (Klimaschutz-Management) zu entwickeln, mit denen die Treibhausgasemissionen und Energiekosten der Liegenschaften dauerhaft gesenkt werden können. Mit dem zu erstellenden Wärmenutzungskonzept soll eine Übersicht der Nutzungsmöglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplung, erneuerbarer Energien und industrieller sowie sonstiger Abwärme gegeben werden. Es soll Basis für eine strategische Wärme- und Kälteversorgungsplanung der Stadt Waldbröl unter ökologischen Gesichtspunkten sein.


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer