SWOT-Analyse

SWOT-Analyse zur Energiewende Unna/Kamen unter besonderer Berücksichtigung einer Bestands- und Bedarfsanalyse gewerbespezifischer Energiedienstleistungen für den Mittelstand

  • Projekt-Nr.250701
  • Laufzeit 12/2015 - 04/2017

Im Zentrum des Projektes steht die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Am Beispiel der Region Unna/Kamen/Bergkamen/Bönen/Holzwickede sollen Nachwuchswissenschaftler/-innen dabei unterstützt und angeleitet werden, die Auswirkungen und Potenziale der Energiewende für eine konkrete Region zu erforschen. Dabei soll untersucht werden, wie die Region in Bezug auf die Energiewende aufgestellt ist und welche Entwicklungspotenziale künftig im Zuge einer gesellschaftlich und politisch gewollten Energiewende genutzt werden können. Die Nachwuchswissenschaftler/-innen erstellen eine vereinfachte SWOT-Analyse, mit der sie den Aspekt der pro-aktiven Gestaltung der Energiewende in der Region in den Blick nehmen. Die Analyse soll zeigen, wo diesbezüglich die internen Stärken und Schwächen sowie die externen Chancen und Gefahren der Region liegen. Mehrere Studienabschlussarbeiten werden im Rahmen des Projektes erstellt und vom Wuppertal Institut betreut.


Weitere Projektinformationen

Links


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer