MoPlaHe

Mobilitätspläne und -konzepte in Hessen – Synopse und Grundlagen für eine nachhaltige Mobilitätsplanung in hessischen Kommunen und Regionen

  • Projekt-Nr.252043
  • Laufzeit 01/2020 - 06/2021

Ziel des Projekts ist es, das Land Hessen sowie die dortigen Städte und Gemeinden zu unterstützen, Mobilität nachhaltig zu organisieren, langfristig für alle zu sichern und damit die kommunale und regionale Verkehrswende zu fördern. Die Projektbeteiligten wollen wichtige strategische Grundlagen liefern, um die Vernetzung zwischen lokaler und regionaler Ebene zu fördern sowie die Kohärenz und Konsistenz zwischen strategischer Orientierung der Pläne und der Maßnahmenebene sicherzustellen. Damit sollen die Akteurinnen und Akteure in hessischen Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Mobilitätsplänen noch besser unterstützt werden.

Die Forschenden entwickeln dafür ein Leitinstrumentarium für nachhaltige Mobilitätsplanungsprozesse, das sowohl inhaltliche Aspekte als auch prozessuale Merkmale guter Planung umfasst. Darüber hinaus bauen die Projektbeteiligten eine Wissensbasis für die hessischen Kommunen auf, die dokumentiert und anhand ausgewählter Kriterien kategorisiert, welche Pläne und Konzepte mit Bezug zu Mobilität und Verkehr auf kommunaler, regionaler und Landesebene in Hessen vorhanden sind. Auf Basis fachlich-inhaltlicher und methodischer Analysen für verschiedene Raumkategorien und in enger Rückkopplung mit zentralen Akteuren in Hessen identifizieren die Projektbeteiligten fördernde und hemmende Faktoren organisatorischer, prozessualer, legislativer und förderstruktureller Art für nachhaltige Mobilitätsplanungsprozesse. Synopsen, also eine vergleichende Zusammenschau der Analyseergebnisse, und ausgewählte Fallstudien bilden anschließend die Grundlage zur Ableitung inhaltlicher, organisatorischer und prozessualer Empfehlungen, um künftige integrierte und nachhaltige Mobilitätskonzepte entwickeln und implementieren zu können.

Für die langfristige Verankerung nachhaltiger Mobilitätsplanung und zur Unterstützung der lokalen und regionalen Akteurinnen und Akteure bereiten die Forschenden die zentralen Projektergebnisse in einem Planungsleitfaden auf und stellen sie in einer interaktiven Wissensplattform bereit. Die öffentlich zugängliche Wissensplattform wird so entwickelt, dass sie über das Projektende hinaus weitergeführt und ergänzt werden kann. Nach Abschluss des Projekts dient die Wissensplattform künftig als zentrale Plattform für eine nachhaltige Mobilitätsplanung in Hessen.