Mittelmeersolarplan - Wertschöpfungskettenanalyse Solarenergie in Tunesien

  • Projekt-Nr.2153
  • Laufzeit 02/2012 - 03/2013

Das Wuppertal Institut untersucht in Zusammenarbeit mit adelphi die Frage, über welches Potenzial die tunesische Industrie verfügt, um eine nationale Fertigung von Solarenergietechnologien aufzubauen. Ziel der Studie ist es, Schlüsselindustrien und -unternehmen zu identifizieren, die einen Beitrag zur Wertschöpfungskette leisten können. Die betrachteten Technologien und Anwendungen umfassen die Stromerzeugung durch Photovoltaik (PV), konzentrierende Solarthermie (CSP) zur Stromerzeugung und zur Erzeugung von Prozesswärme im Hochtemperaturbereich sowie solarthermische Warmwasser- und Prozesswärmeerzeugung im niederen und mittleren Temperaturbereich (SWHs). Die Analyse der Wertschöpfungsketten der einzelnen Solarenergietechnologien liefert Hinweise darauf, welche Industrien vor Ort gebraucht werden. Die anschließende Unternehmensbefragung gibt Aufschluss über die technischen und finanziellen Möglichkeiten sowie die Interessen lokaler Firmen. Auf Basis dieser Ergebnisse wird unter Einbezug relevanter Institutionen und Unternehmen eine Innovationsstrategie im Bereich Solarenergie für Tunesien entwickelt werden.