Rahmenvertrag ökonomische Unterstützung in den Bereichen Mobilität und Verkehr

  • Projekt-Nr.251141
  • Laufzeit 03/2017 - 12/2021

Das Wuppertal Institut unterstützt gemeinsam mit seinen Partnern die Europäische Kommission bei der Konzeption, Vorbereitung und Umsetzung von EU-Politiken, Initiativen und legislativen Vorschlägen. Zweck des Rahmenvertrags ist die Bereitstellung externer Sachkenntnisse, um Objektivität und spezialisierte fachliche Dienstleistungen zu gewährleisten und damit die Kommission im Bereich Mobilität und Verkehr zu unterstützen.

Die eingeforderten Dienstleistungen können sehr diverse Aufgabenfelder beinhalten. Auf Mobilität und Verkehr übertragen umfassen sie folgende Bereiche:

  • Allgemeine Angelegenheiten im Bereich Mobilität und Verkehr (Umsetzung und Entwicklung des Binnenmarkts, Erweiterung, Fahrgastrechte, sozialer Zusammenhalt, Forschung und Innovation);
  • Europäisches Mobilitätsnetz (Transeuropäische Netze, Investitionsstrategie, einheitlicher europäischer Eisenbahnraum, Häfen und Binnenschifffahrt);
  • Innovative und nachhaltige Mobilität (sauberer Verkehr und nachhaltige Stadtmobilität, innovative und intelligente Verkehrssysteme, Verkehrssicherheit);
  • Verkehrssicherheit (alle Verkehrsträger und deren Kombinationen);
  • Logistik, See- und Landverkehr einschließlich Sicherheitsfragen;
  • Luftverkehr (Vereinbarungen, einheitlicher europäischer Luftraum, Flughäfen, Sicherheit, Sicherheit).

Alle genannten Bereiche können Bestandteil zukünftiger Aufgaben in konkreten Projekten werden.