EIO5

Measuring and Analysing Eco-Innovation Uptake and Policies

  • Projekt-Nr.351621
  • Laufzeit 01/2019 - 12/2020

Im Dezember 2018 hat die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission den Auftrag zur Erhebung und Weiterentwicklung der Indikatoren und Kennzahlen für die Messung der Eco Innovation Performance der Europäischen Union (EU) und deren Mitgliedstaaten, die vom Eco-Innovation Observatory (EIO) im Zeitraum 2010 bis 2018 entwickelt und begleitet worden sind, an ein Konsortium aus fünf Projektpartnern unter der Leitung der Technopolis Consulting Group Belgium vergeben.

Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, zu einer besseren Politikgestaltung im Bereich der Öko-Innovationen beizutragen, indem das derzeitige Beobachtungssystem und das Verständnis für Öko-Innovations- und Kreislaufwirtschaftstrends verbessert wird. Die spezifischen Ziele sind:

  • Erweiterung der Grundlagen des Beobachtungssystems durch Ergänzung des vorhandenen zuverlässigen Indikatorensets durch neue Kennzahlen zur Messung der politischen Entwicklung im Kontext Öko-Innovationen und Kreislaufwirtschaft.
  • Stärkung des Öko-Innovationsindexes, einschließlich der Indikatoren und der Methodik für seine Berechnung.
  • Beobachtung der Öko-Innovationen in den Mitgliedstaaten durch Berechnung des jährlichen Öko-Innovationsindexes und der zweijährlichen Analyse der Entwicklungen in allen EU-Mitgliedstaaten.
  • Beitrag zum Verständnis der notwendigen Rahmenbedingungen für Öko-Innovationen und Kreislaufwirtschaft in der EU durch eine eingehende Analyse im Zweijahresbericht.

Das Wuppertal Institut wird die Arbeit an dem zweijährlichen Analysebericht zu einem im Verlauf des Projekts näher bestimmtem aktuellen Öko-Innovationsthema leiten und zur Entwicklung der Länderprofile und der Arbeit an Indikatoren beitragen.


Weitere Projektinformationen

Links


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer