VISE U

Virtuelles Institut Smart Energy: Perspektiven von kleinen und mittelständischen Unternehmen auf smarte digitale Technologien

  • Projekt-Nr.151007
  • Laufzeit 07/2017 - 09/2020

Die Digitalisierung der Energiewirtschaft stellt die beteiligten Akteure vor große Herausforderungen. Das Teilprojekt "Unternehmen" im Rahmen des Virtuellen Instituts Smart Energy (VISE) untersucht aus diesem Grund innovative Lösungsansätze auf Basis smarter Technologien zur Verbesserung von Energieeffizienz, Energie- und Lastmanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs). Ziel des Projekts ist es, ein besseres Verständnis für Nutzbarkeit und Nutzen von neuen, digitalen Technologien und Geschäftsmodellen in Industrie und Gewerbe zu entwickeln und Ansatzpunkte für prinzipiell anwendbare Geschäftsmodelle und Services abzuleiten.

Spezifisch untersucht das Wuppertal Institut in enger Abstimmung mit den Konsortialpartnern die Perspektiven von nordrhein-westfälischen KMUs auf smarte Technologien:

  • Welche Erfahrungen haben die KMUs mit unterschiedlichen smarten Technologien bereits gemacht?
  • Wie wird das Thema wahrgenommen, über welches (Vor-)Wissen verfügen die Akteure und welche spezifischen Bedarfe sehen sie für ihre Unternehmen?  
  • Welche Erwartungen haben KMUs an smarte Technologien und welche Hemmnisse können für die Integration dieser identifiziert werden?

Das inter- und transdisziplinäre Konsortium des VISE besteht derzeit aus Forschenden von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Technischen Hochschule Köln, der Bergischen Universität Wuppertal, dem Forschungszentrum Jülich, dem ewi Energy Research & Scenarios gGmbH, der Universität Duisburg-Essen sowie dem Wuppertal Institut. Inhaltlich gliedert sich das VISE in vier Teilprojekte mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten. Unter dem Dach des VISE werden die Ergebnisse und das Knowhow dieser Projekte gebündelt. Erst durch diese Bündelung kann das komplexe und interdependente digitale Energiesystem ganzheitlich erfasst und gestaltet werden.


Weitere Projektinformationen

Links