NBGB

Bewertung der vermiedenen Treibhausgasemissionen durch NRW.Bank.Green Bonds

  • Projekt-Nr.450679, 451104, 451862
  • Laufzeit 12/2015 - 12/2023

Green Bonds sind Anleihen, deren Emissionserlöse Umweltschutzprojekte finanzieren oder refinanzieren. Seit 2013 emittiert die NRW.BANK regelmäßig Green Bonds mit den Schwerpunktthemen "Climate Mitigation" und "Climate Adaptation".

Im Auftrag der NRW.BANK führte das Wuppertal Institut mehrere Wirkungsanalysen des Asset Pools der NRW.BANK.Green Bonds 2015, 2016, 2017 und 2018 durch und plant eine Bewertung der Green Bonds für 2019, 2020, 2021 und 2022.
Die Analysen bewerteten den Beitrag zum Klimaschutz der refinanzierten Anteile in den Themengebieten erneuerbare Energien, Energieeffizienz, klimaeffizienter Transport und klimaeffiziente Gebäude.
Die Berechnung und Darstellung der Effekte erfolgte in Einklang mit den Empfehlungen des "Harmonized Framework for Impact Reporting" sowie auf Basis einer am Wuppertal Institut entwickelten Methodik.

Die Zusammenarbeit wird nun in den kommenden Jahren fortgesetzt (beginnend mit der Wirkungsanalyse des NRW.BANK.Green Bond 2019). Hierfür sind eine Reihe methodischer Weiterentwicklungen geplant:

  • Berücksichtigung unterschiedlicher Referenzsysteme insbesondere im Bereich der Strombereitstellung,
  • Modellierung der Klimaschutz-Effekte der Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ) für Windstrom aus dem Norden und
  • Integration der Empfehlungen der Green-Bond-Expertengruppe der EU-Kommission.