Inhaltliche Beiträge zum Energieprojekt der e-Parliament Initiative

  • Projekt-Nr.2205
  • Laufzeit 10/2002 - 08/2004

Im Auftrag der e-Parliament Initiative, die ein Netzwerk aller Mitglieder der demokratisch gewählten nationalen oder supranationalen Parlamente der Welt aufbauen will, leistete das Wuppertal Institut wissenschaftliche Beiträge zum Energieprojekt der Initiative. Das Institut lieferte dabei einerseits Texte zu energiepolitischen Instrumenten und insbesondere guten Beispielen der Politik für mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien, die den Mitgliedern des Netzwerks und der Allgemeinheit als Anregung für eigene energiepolitische Initiativen dienen sollen.
Andererseits erstellte das Institut "policy toolkits" für konkrete und koordinierte politische Initiativen des Netzwerks, u.a. zur Reduktion des Standby-Verbrauchs von Elektrogeräten auf höchstens ein Watt und zur Energieeffizienz in Gebäuden.
Schließlich beteiligte sich das Institut an der Vorbereitung und Realisierung eines Workshops und eines Side-Events bei der internationalen Konferenz "Renewables 2004" in Bonn im Juni 2004.