Top 10 Publikationen des Jahres 2013

Mit dieser Auswahl von zehn wichtigen wissenschaftlichen Publikationen im Jahr 2013 gibt das Wuppertal Institut einen Einblick in seine international wahrgenommenen Forschungsarbeiten zu Nachhaltigkeitstransformationen.

Energie- und Klimawende


Ressourcenwende

"Wie viel Umwelt braucht der Mensch?" fragte Friedrich "Bio" Schmidt-Bleek in seinem 1994 erschienenen gleichnamigen Buch. Er führte darin die Einheit "Materialverbrauch pro Serviceeinheit" (MIPS) als eine allgemeine Messgröße ein, um den Ressourcenverbrauch von Produkten und Dienstleistungen zu quantifizieren - eine Voraussetzung, diesen vom Wirtschaftswachstum zu entkoppeln. Inzwischen ist die Methode fester Bestandteil zur Analyse von Lebenszyklen, Produkten, Serviceleistungen, Werteschöpfungsketten und Infrastruktur. Der effiziente Einsatz von Ressourcen steht ganz oben auf der politischen Tagesordnung. Die Nutzung und Weiterentwicklung des MIPS-Konzepts und seinen Indikatoren bietet ist für die von Strategien zur Ressourcenschonung wichtige Voraussetzungen. 20 Jahre später bewertet die Sonderausgabe der Open-Access-Zeitschrift "Resources" den gegenwärtigen Stand der Materialintensitätsanalyse, deren Integration in breitere analytische Bezugsrahmen sowie die Anwendung und Nutzung des MIPS-Konzeptes in verschiedenen Ansätzen vom Produkt, Unternehmen und Haushalt bis hin zur Betrachtung von ganzen Volkswirtschaften bewerten.
In diesem Sonderheft erschienen u. a. die folgenden vier Beiträge:


Weitere Top Ten

Eine Auswahl von zehn wichtigen wissenschaftlichen Publikationen ist auch für folgende Jahre erhältlich: