Wissenschaftliche Begleitforschung InnovationCity Ruhr - Vorstudie

  • Projekt-Nr.2149
  • Laufzeit 01/2011 - 07/2011

Beim Projekt "InnovationCity Ruhr" handelt es sich um ein mehrdimensionales Großprojekt: Über den Zeitraum von zehn Jahren soll ein maßgeblicher Teil der Stadt Bottrop unter Einbeziehung einer Vielzahl von Akteuren aus der Stadt, den Unternehmen aus der Region aber auch darüber hinaus (auch überregional tätige Unternehmen sind aufgefordert ihre innovativen Ideen in Bottrop umzusetzen), der Gesellschaft sowie Fördergebern in insgesamt acht komplexen Handlungsfeldern mit gut aufeinander abgestimmten Maßnahmen eine CO2-Emissionsreduktion von über 50 Prozent erreichen. Das übergeordnete Ziel der CO2-Minderung soll dabei eingebunden werden in Maßnahmen im Bereich der Klimaanpassung, der Stadtentwicklung und der Verbesserung des Wohnumfelds.

Auf wissenschaftlicher Ebene besteht die Chance, die im Umsetzungsprozess gemachten Erfahrungen systematisch auszuwerten, aufzubereiten und zu transferieren. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, neben der Planungs- und der Umsetzungsebene eine Lernebene zu etablieren. Zur Steuerung des Lern- und Transferprozesses soll eine wissenschaftliche Begleitforschung im Sinne einer "institutionalisierten (unabhängigen) Beobachtung und Analyse" des Gesamtprojektes von Anfang an etabliert werden.

Die wissenschaftliche Begleitforschung übernimmt verschiedene Aufgaben. Sie beobachtet den Umsetzungsprozess und wertet ihn systematisch aus (empirische Analysen), sie transferiert die gewonnenen Erkenntnisse nach innen und außen, ist unabhängiger Impulsgeber von außen und stellt die Entwicklung in der InnovationCity in einen längerfristigen Entwicklungskontext (Road Map 2050). Gegenüber der Planungsebene stellt die wissenschaftliche Begleitforschung damit einen erheblichen Mehrwert dar.

Aufgabe der Vorstudie ist die Konzipierung der Begleitforschung. Sie umfasst fünf wesentliche Module:

  • Identifikation der Anforderungen an Datenmanagement, Evaluation und Monitoring
  • Definition von Kriterien für das InnovationCity-Projekt-Label
  • Grobstrukturierung des Forschungsprogramms der wissenschaftlichen Begleitforschung
  • Identifikation von Produkten der Begleitforschung
  • Sondierung von Finanzierungsoptionen für die Begleitforschung