Aktuelles aus dem Wuppertal Institut

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Aktivitäten des Wuppertal Instituts. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erhalten Sie diese Nachrichten automatisch zugesendet. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe.

Pop-up-Center zeigt Arbeitswelten von morgen

Projekt "Durchblick" startet mit Wanderausstellung in sechs deutschen Städten


Wind- und Solarenergie

Digitalisierung macht das Energiesystem smart

Jahrestagung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien


Wuppertaler Schwebebahn

Ideen zu lokalen Klimafragen erarbeiten

Erster Wuppertaler Climathon findet am 26. Oktober statt


Monitoringbericht zur "Grünen Hauptstadt Europas 2017" vorgestellt

Online-Befragung und Wirkungsanalyse in vier ausgewählten Handlungsfeldern


Transformation

"Die Wissenschaft muss zur Zukunftskunst werden"

Kolumne von Präsident Professor Dr. Uwe Schneidewind im MERTON-Magazin


Flohmarkt

Jeder kann Wiederverwendung

Start des Ideenwettbewerbs der Zero-Waste-Initiative


Photovoltaik- und Windenergie

Koreanische Energiewende nimmt Fahrt auf

Prof. Dr. Peter Hennicke diskutierte mit Expertinnen und Experten auf internationaler Veranstaltung


Nutzen des Kohleausstiegs übersteigt Transformationskosten deutlich

Gemeinsame Studie von DIW Berlin, Ecologic Institut und Wuppertal Institut


Fahnen

Bestandsaufnahme transnationaler Klima-Governance

Projektbericht untersucht in wie weit der internationale Regimekomplex dazu beiträgt, den Klimawandel zu bekämpfen


Publikation

Impulspapier zur nachhaltigen Entwicklung erschienen

Nachhaltigkeit: Agenda 2030 als Herausforderung für die Kirchen


Manfred Ronzheimer

Erster "Journalist in Residence" am Wuppertal Institut

taz-Journalist Manfred Ronzheimer zu Gast in der Welt der Wissenschaft


Mobilität

Wuppertal setzt betriebliche Mobilität auf die Agenda

Mobilitätstage in Wuppertal


Vorbildliche Partnerschaften zur Umsetzung der Agenda 2030 gesucht

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2018 will erfolgreiche Entwicklungspartnerschaften auszeichnen


Zukunftskunst und Transformation

Ein Abend über die Rolle von Kunst und Wissenschaft in Veränderungsprozessen im Opernhaus Wuppertal


Zero Waste: Wiederverwenden statt wegwerfen

Marktsammeltage, Sammelwochen, Pop-up-Store, Ideenwettbewerb und Dachmarke sollen Gebrauchtwaren in Berlin attraktiver machen


Christin Hasken, Swanhild Klink und OB Andreas Mucke anlässlich Climathon Wuppertal

Climathon in Wuppertal

In 24 Stunden Lösungen für mehr Klimaschutz entwickeln


Containerschiff

Synthesebericht zu Europas größtem Hafen online

Hintergrundstudien ergänzen Bericht zur Dekarbonisierung im Transport- und Logistiksektor des Rotterdamer Hafens


Bauabfälle und Ziegelsteine

Bundeskanzler-Stipendiat forscht zu Kreislaufführung

Wuppertal Institut ist Gastgeber im Förderprogramm für internationale Führungskräfte von morgen der Alexander von Humboldt-Stiftung


Landespressekonferenz IN4climateNRW

Start der Initiative "IN4climate.NRW"

Bundesweite Initiative für zukunftsfähige und klimaneutrale Industrie


Windenergie

Wege in eine vollständig regenerative Energieversorgung

Abschlussbericht zum Projekt RegMex erschienen


Ressourcen

Zusammenhang zwischen lokalen Energieprojekten, Wasser, Landwirtschaft und Ernährung

Referierter Artikel mit Fokus auf nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene in Ländern des Globalen Südens


Dr. henning Wilts, Leiter der Abteilung Kreislaufwirtschaft

Bisheriger Forschungsbereich wird neue Abteilung am Wuppertal Institut

Dr. Henning Wilts zum Leiter der Abteilung Kreislaufwirtschaft ernannt


Bochum, Ruhrgebiet

Urbane Infrastruktur vernetzen

Wuppertal Report Nr. 15 veröffentlicht


Ökoroutine-Buch

"Ökoroutine" als Paperback erschienen

Broschiertes Buch des oekom-Verlags


Düsseldorf

Governance der Energiewende

Governance Brief: Eine Fallstudie aus Nordrhein-Westfalen


Uta von Winterfeld

Dr. Uta von Winterfeld zur Professorin ernannt

Politische Ökologie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften an der Universität Kassel


Klimapolitik "zeit-gerecht" gestalten

WBGU übergibt Politikbericht an Bundesregierung


Prof. Dr. Hermann E. Ott

Prof. Dr. Hermann Ott verlässt das Wuppertal Institut

Der Klimaforscher wechselt zur internationalen Anwaltskanzlei ClientEarth


Smart Home

Gute Kostenkontrolle, hoher Preis

Referierter Artikel über die Erfahrungen mit Prepaid-Stromzählern aus Sicht von Nutzerinnen und Nutzer


Schwebebahn

Auf dem Weg zu einem zyklischen Konzept von Reallaboren

Ein transdisziplinärer Forschungsansatz für Nachhaltigkeitstransformationen