Aktuellesaus demWuppertal Institut

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Aktivitäten des Wuppertal Instituts. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erhalten Sie diese Nachrichten automatisch zugesendet. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe.

Photovoltaik und Windenergie

Nachhaltige Energienutzung im Globalen Süden

Ergebnisse und Auswirkungen kleinskaliger Energieprojekte


KIT-Zukunftsraum

Reallabor gewinnt Forschungspreis "Transformative Wissenschaft"

Transformatives Projekt "Quartier Zukunft - Labor Stadt" ausgezeichnet


Wohngebäude

Klimawandelbedingte Extremwetterereignisse bislang in Normen unberücksichtigt

Ein Check der Überarbeitung der Norm für Gebäude zum Schutz vor Windlasten


Fahnen

COP24 muss den Weg von der Regelsetzung zur Umsetzung ebnen

Erwartungen des Wuppertal Instituts an die Weltklimakonferenz


Guthabenzahlung für Strom

Ergebnisse der ersten wissenschaftlichen Studie über den Einsatz von Prepaid-Zählern


Nachhaltige Gebäude in China finanzieren

Wuppertal Institut veranstaltete mit Partnern ein Forum zur Finanzierung nachhaltiger Gebäude


Mikrofon, Bekanntmachung

Alexandra Palzkill ist neue Vorsitzende der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung

Co-Leiterin der Nachwuchsgruppe UrbanUp vom TransZent neu im Vorstand


Fahrräder in der Stadt

Neue Stadtökonomie im Wandel

Buchbeitrag über Zeiten ökologischer und sozialer Umbrüche


Fahnen

Globale Klima-Governance als Übersetzer globalen Wandels

Internationale Klimapolitik prägt die sozio-ökonomische Bedeutung des Anthropozän


Innovative und zukunftsfähige Konzepte für eine ressourcenleichte Welt

PerspektivForum Zukunftsfragen in Wuppertal


Smart Home

Nachhaltig leben in Nordrhein-Westfalen

Zehn Haushalte gesucht, um nachhaltige Lebensstile zu erforschen


Stau

Staus besser einschätzen lernen

Paper über praxistaugliche Instrumente zur Minderung übermäßiger Staubelastung


GJETC 2.0

Zweite Phase des Deutsch-Japanischen Kooperationsrats zur Energiewende (GJETC) startete in Tokio


Kunststoffabfall verwerten mit regionalen Blockchain-Netzwerken

Workshop über den aktuellen Stand und die zukünftigen Möglichkeiten am Wuppertal Institut


Textile Objekte veranschaulichen Nachhaltigkeitsziele

Ausstellung "Sustainable Development Goals" im Foyer des Wuppertal Instituts


Fahnen

Indiens Fortschritte beim Klimaschutz

Vergleich der globalen Klimapolitik und nationaler Energiepläne


Analyse

Streitpunkt Wachstum

Wirtschaftsforscherinnen und -forscher legen neuen Konsensvorschlag vor


Das Dilemma der Mobilitätswende umgehen

JRF-Veranstaltung: Innovationen und Lösungen aus Nordrhein-Westfalen zum Thema Elektromobilität


Gemeinsam für den Klimaschutz

Gewinner des ersten Wuppertaler Climathon stehen fest


Fahnen

Transformative Wege einschlagen

Policy Brief entwirft eine sektorale Perspektive


Journal

Hintergründe des Gerechtigkeitsbegriffs

Uta von Winterfeld und Ulrike Knobloch veröffentlichen Beitrag in der Zeitschrift "politische ökologie"


Afrikanisches Kind

Energie für alle zugänglich machen

Wirkungspfade nachhaltiger Energieprojekte im Globalen Süden


"Popup Center" zeigt Arbeitswelten von morgen

Projekt "Durchblick" startet mit Wanderausstellung in sechs deutschen Städten


Wind- und Solarenergie

Digitalisierung macht das Energiesystem smart

Jahrestagung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien


Wuppertaler Schwebebahn

Ideen zu lokalen Klimafragen erarbeiten

Erster Wuppertaler Climathon findet am 26. Oktober statt


Monitoringbericht zur "Grünen Hauptstadt Europas 2017" vorgestellt

Online-Befragung und Wirkungsanalyse in vier ausgewählten Handlungsfeldern


Transformation

"Die Wissenschaft muss zur Zukunftskunst werden"

Kolumne von Präsident Professor Dr. Uwe Schneidewind im MERTON-Magazin


Flohmarkt

Jeder kann Wiederverwendung

Start des Ideenwettbewerbs der Zero-Waste-Initiative


Photovoltaik- und Windenergie

Koreanische Energiewende nimmt Fahrt auf

Prof. Dr. Peter Hennicke diskutierte mit Expertinnen und Experten auf internationaler Veranstaltung


Nutzen des Kohleausstiegs übersteigt Transformationskosten deutlich

Gemeinsame Studie von DIW Berlin, Ecologic Institut und Wuppertal Institut