José Acosta Fernandez

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zukünftige Energie- und Industriesysteme
Forschungsbereich Sektoren und Technologien
José Acosta Fernandez
+49 202 2492-124
+49 202 2492-198
jose.acosta@wupperinst.org

Ausbildung / Studium

  • 1997 Lizentiat der Regionalwissenschaft (lic.rer.reg) - Abschluss des postgradualen Studiums "Regionalwissenschaft/Regionalplanung" der Universität Karlsruhe (TH)
  • 1991 Dipl.-Wirtschaftsingenieur, Universität "San Simón" in Cochabamba - Bolivien

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2002: Wuppertal Institut
  • 2001: Fernstudienzentrum der Universität Karlsruhe (TH)
  • 2000 - 2001: Wuppertal Institut
  • 1999 - 2000: Institut für Regionalwissenschaft der Universität Karlsruhe (TH) (freier wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Günter Strassert)
  • 1998 - 1999: Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung (ISI), Arbeitsgruppe Umwelt des Competence Center Energie und Umwelt
  • Feb. - Juli 1994: Unternehmensforschungzentrum der Fakultät für Wissenschaft und Technologie der Universität "San Simón" in Cochabamba-Bolivien (freier wissenschaftlicher Assistenz)
  • Aug. - Dez. 1993: Abteilung für Projektbewertung und -auswertung der Kammer für Kleinindustrie in Cochabamba - Bolivien

Arbeitsschwerpunkte

  • Monetäre und Physische Input-Output-Rechnung
  • Disaggregation von volkswirtschaftlichen Energie-Bilanzen nach Produktionssektoren (Aufkommen, energetische und nichtenergetischen Verwendung, Emissionsrelevante Verwendung)
  • Integrierte umweltökonomische Gesamtrechnungen, Material- und Energieflussrechnungen, NAMEA, EE-IOA
  • Analyse der strukturellen Zusammenhänge von Ressourcenproduktivität, Beschäftigung und Reststoffen bei der Nutzung natürlicher Ressourcen
  • Quantitative Methoden, Indikatoren
  • Multikriterielle Entscheidungstheorie