Ressourcenberechnen

Der ökologische Rucksack drückt das Gewicht aller natürlichen Rohstoffe aus, die für unseren Konsum anfallen. Sprich: alle Produkte inklusive ihrer Herstellung, Nutzung und Entsorgung. So werden für das Autofahren nicht nur das Auto selbst und der Benzinverbrauch, sondern anteilig auch zum Beispiel die Eisenerzmine, die Stahlhütte und das Straßennetz gezählt.

Alle Rohstoffe zusammengezählt, ergeben eine Maßzahl für die Belastung der Umwelt. Denn alle Materialentnahmen und -abgaben verursachen Veränderungen in den natürlichen Stoffflüssen und Kreisläufen. Jeder Material-Input wird früher oder später wieder zu einem Output, also zu Abfall oder Emissionen. Über eine Erfassung der Inputs ermöglicht das am Wuppertal Institut entwickelte MIPS-Konzept eine grobe Abschätzung des gesamten Umweltbelastungspotenzials.

Ressourcen
In den Dingen, mit denen wir uns umgeben, stecken viele natürliche Ressourcen, die bei Rohstoffentnahme, Fertigung, Transport, Verteilung, Nutzung und bei der Entsorgung anfallen.

Hinter dem ökologischen Rucksack steht das MIPS-Konzept. Die Abkürzung MIPS steht für Materialinput pro Serviceeinheit. MIPS ist ein Maß für den Naturverbrauch eines Produktes oder einer Dienstleistung entlang des gesamten Lebensweges von der Wiege bis zur Wiege (Gewinnung, Produktion, Nutzung, Entsorgung/Recycling).

MIPS eignet sich zur Bewertung und zum Vergleich von Umwelteigenschaften von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen. Das MIPS-Konzept umfasst verschiedene Indikatoren zum Messen des Verbrauchs abiotischer Rohstoffe, biotischer Rohstoffe, Wasser, Luft sowie der Bodenbewegung. So kann MIPS vielfältiger Art und Weise in Unternehmen (Mikro-Ebene) und Volkswirtschaften (Makro-Ebene) zur Anwendung kommen.

Kontakt

Katrin Bienge

Tel.: +49 202 2492-191

katrin.bienge@wupperinst.org

Mein ökologischer Rucksack

Wie viele Rohstoffe verbrauchen Sie?

Hier können Sie den ökologischen Rucksack ihres Lebensstils berechnen. Sie benötigen nur 10 Minuten um zu erfahren, wie nachhaltig Ihr Lebensstil ist und wie er ressourcenleichter wird.

zum Rechner
Mein ökologischer Rucksack

Publi-kationen

Hier finden Sie Veröffentlichungen zum Thema "Ressourcen berechnen".

Veröffentlichungen zum Thema

Zeit für den Kurswechsel: hin zu einer klimagerechten ressourcenleichten Gesellschaft

Beitrag für die politische Debatte im Wahljahr 2021


Kompetenzen für nachhaltigen Konsum stärken

Zukunftsimpuls "Transformation zur Nachhaltigkeit - Warum wir eine Literacy für nachhaltigen Konsum brauchen" (Nr. 16) erschienen


Intelligente Haustechnik bewerten

Studie zum "Smart Readiness Indicator" unter Mitwirkung des Wuppertal Instituts veröffentlicht


Lebens- und Nutzungsdauer von Produkten bewerten

Positionspapier "Produktkennzeichnungsstelle zur Förderung der Ressourceneffizienz und Kreislauffähigkeit von Produkten" veröffentlicht


Nutzen statt Besitzen

Broschüre über Ressourceneffizienz- und Diffusionspotenziale erschienen


Wie hoch ist ein nachhaltiger Holzkonsum in der EU?

Artikel zu globalen und EU-weiten Benchmarks für eine nachhaltige Waldnutzung


Ein ressourceneffizientes Europa – Programm für Klima, Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung

Stellungnahme der Ressourcenkommission des Umweltbundesamtes


Resource Productivity in 7 Steps

How to Develop Eco-Innovative Products and Services and Improve their Material Footprint


Resource Productivity in 7 Steps

How to Develop Eco-Innovative Products and Services and Improve their Material Footprint


Ressourceneffizienz-Einführung auf Russisch

MIPS-Konzept in russischer Sprache


Calculating MIPS

Resource Productivity of Products and Services


MIPS berechnen

Ressourcenproduktivität von Produkten und Dienstleistungen


Wieviel Umwelt braucht der Mensch?

Faktor 10 - das Maß für ökologisches Wirtschaften


Projekte

Hier finden Sie Forschungsaktivitäten zum Thema "Ressourcen berechnen".

Projekte zum Thema

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.